Konzert mit „Triomotion“ am 24. Februar 2019

Well, Drums … of course!

Rhythmus-Power mit Congas und Percussion

Mallets » Schlägel » Haltung oder Griff

Workshop „Über die Clave zur Musik“ mit Manfred Menke

Schlagzeug · Unterricht

Anmeldung ist jederzeit möglich.
Fon (04443) 508454 · Mobil (0172) 5478352
E-Post: „mail@schlagzeug-dinklage.de

Drumset · Mallets · Percussion

Die Familie der Schlaginstrumente ist sehr umfangreich, unglaublich vielseitig und es macht einen Riesenspaß sich mit interessanten Klängen ebenso wie mit ungewöhnlichen Rhythmen zu beschäftigen.

Anfänger · Weiterbildung

Individuelle Weiterbildung auch für Ewachsene.
Neue Impulse für das eigene Spiel bekommen.
Wissen vertiefen – Spieltechnik verfeinern.

Dynamik · Kreativität · Schlagtechnik

In der Disziplin Musik gibt es sehr viele verschiedene Aspekte zu berücksichtigen und im Grunde lernt man nie aus. Daher gibt es auch für Forgeschrittene durchaus immer noch etwas Neues zu entdecken.

Fotos der KonzertreiheSchlagzeug Plusin Dinklage

JAZZ im Weinhaus Bücker

Martin Flindt und Florian Poser im Weinhaus Bücker

Marimba-Festiva-Quartett im Weinhaus Bücker

Marimba-Festiva-Quartett im Autohaus Ruhe

 

Nächstes KonzertTriomotion | 24. Februar 2019Kleine Aula Oberschule Dinklage

Blog @ Schlagzeug Dinklage

Konzerte + Schlagzeug

Konzert mit „TRIOMOTION“ in Dinklage

Das nächste Konzert in der Reihe „SCHLAGZEUG PLUS“ findet am Sonntag, dem 24. Februar 2019, um 17:00 Uhr in der hervorragenden Akustik der Kleinen Aula der Oberschule Dinklage statt und wird diesmal in Kooperation mit der „Musikschule Romberg“ (Tel. 04443-1426) veranstaltet. Dort können seit dem ...

„Winter Drummerland“ in Berliner Philharmonie

Die Schlagzeuger der „Berliner Philharmoniker“ eröffneten am Samstag, dem 1. Dezember 2018, um 15:00 Uhr bei ihrem Weihnachtskonzert »Winter Drummerland« zusammen mit der Hornistin Sarah Willis und kleinen Überraschungen musikalisch ihre Adventszeit. Das Konzert wurde am Sonntag, dem 2. Dezember 2018, um 11:00 Uhr ...

Üben + Musizieren

Die „Cascara“-Figur und das Paradiddle

Im Prinzip läßt sich jede rhythmische Figur mathematisch erklären, wie z.B. die „Cascara“-Figur mit der kurzen Formel: 3 x 5 + 1 = 16. Das liegt ganz einfach daran, dass Rhythmus kein Gefühl ist, sondern die Aufeinanderfolge von einzelnen Ereignissen, wobei eine Pause dann eine Leerstelle oder ein ...

Bearbeitung · „Groove 4U“ von E. Kopetzki

Schon vor einigen Jahren habe ich das Stück „Groove 4U“ aus dem Heft „Beat Box“ (22 Solos für Drumset) von „Eckhard Kopetzki“ für eine Schülerin etwas umarrangiert. Das Original umfaßt zwei Notenseiten und die aktuelle Bearbeitung ist mit vier Seiten wesentlich umfangreicher, weil ...

Anfänger + Spaß

Ein Schulkonzert mit vier Marimbas

Beim Musiziertag der Grundschule Höner Mark, den die beiden Lehrerinnen Ricarda Wittnebel und Merle Kohlhaus organisiert hatten, wurden verschiedene Instru­mente von den Lehrkräften der Musikschule Romberg vorgestellt. Im halbstündi­gen Wechsel konnten die Grundschüler an zwölf Stationen die Instrumente Kla­vier, ...

Der „Üben-Rap“ zum Mitrappen!

Das Thema Üben ist zwar unvermeidlich, aber nun auch nichts wirklich Schlimmes. Denn mit den richtigen Übungen erreicht man jedes gewünschte Ziel. Übung macht den Meister, Tapezieren geht mit Kleister! Ein alter Freund aus Dinklage erzählte mir vor einiger Zeit, dass mein „Üben-Rap“ (1995) bei seinen ...

Verkauf + Instrumente

Cymbalset „Myra“ zu verkaufen

Habe ein gebrauchtes, kaum gespieltes Cymbalset von STAGG aus der Serie MYRA (Rock Brilliant) anzubieten. Das Set besteht aus: 20 Zoll Rock Ride Brilliant, 18 Zoll Rock Crash Brilliant, 16 Zoll Rock Crash Brilliant, 14 Zoll Hi-Hat Rock Brilliant (siehe Foto). Cymbalset der Serie „MYRA“ von STAGG zu ...

Kurse + Workshops

Ein Schulkonzert mit vier Marimbas

Beim Musiziertag der Grundschule Höner Mark, den die beiden Lehrerinnen Ricarda Wittnebel und Merle Kohlhaus organisiert hatten, wurden verschiedene Instru­mente von den Lehrkräften der Musikschule Romberg vorgestellt. Im halbstündi­gen Wechsel konnten die Grundschüler an zwölf Stationen die Instrumente Kla­vier, ...

Spieltechnik + Wissen

Mallets / Schlägel – Haltung oder Griff?

Häufig ist ja von einem „Schlägelgriff“ die Rede und fast ebenso oft wird dafür der ganz ähnliche Begriff „Schlägelhaltung“ gewählt. Es ist jedoch nicht so ganz dasselbe. Beim Spielen eines Stückes oder einer Übung wird jede(r) bemerken, dass man manchmal tatsächlich mit ...

Marimba-Übungen im Offbeat 1/2018

Da ich schon lange Jahre Mitglied bei „Percussion Creativ“ bin, habe ich im Herbst 2017 angefragt, ob nicht irgend jemand Lust hätte, etwas über die „Projektseite mit den Marimbaübungen“ zu schreiben, die sich seit November 2017 mit vielen Übungen (als PDF) auf meiner Homepage tummelt. Gesagt, ...

Infos + Unterricht

Unterricht mit Drumsets von SONOR

Abgesehen von meinem allerersten Drumset, welches ein gebrauchtes, schon etwas ramponiertes Schlagzeug von „Hoshino“ (für 150,– DM) war, habe ich seitdem immer „SONOR“ gespielt und damit befinde ich mich in guter Gesellschaft. Denn auch Profis wie z.B. „Benny Greb“ oder „Chris ...

Foto(s) für Zeitschrift „Das Orchester“

In der letzten Woche meldete sich die Zeitschrift „Das Orchester“ bei mir, um nach einem Foto für einen Artikel der Maiausgabe 2017 zu fragen. Es soll dabei um witzige Musik verschiedener Komponisten gehen und meine Kochlöffelnummer „Eine kleine Tischmusik“ (1991) wird darin besprochen, weshalb ...

Schlagzeug Dinklage

Unterricht + Konzerte + Workshops

Das Projekt „Schlagzeug Dinklage“ wurde am 31. Oktober 2012 vom Dinklager Manfred Menke gestartet, der seit den 1980er Jahren als Schlagzeuger, Komponist und Dipl.-Musikpädagoge tätig ist und an der „Musikschule Lohne“ (1980 – 1992) wirkte, nach dem Abitur und vor Beginn des Schlagzeugstudiums auch an der „Musikschule Romberg“ (bis 1981). Nach Abschluß des Studiums nahm er 1986 die Lehrtätigkeit an der „Universität Vechta“ auf, als Unterrichtsvertretung sprang er für ein halbes Jahr an der „Kreismusikschule Vechta“ (2002) ein, wo er schon 1987 kurz tätig war.

In Lohne gründete er die Jazzrock-Formation „Gud Njuhs“ (1987 – 1992) und komponierte etwa 30 Stücke für das Sextett (Besetzung: Saxophon, E-Gitarre, Vibraphon, Keyboards, Bass und Drumset). Während seiner Zeit an der „Kreismusikschule Diepholz“ (1987 – 2003) gründete er ein Ensemble für seine Schlagzeugschüler – die „Time Bändits“ – und ein Erwachsenen-Ensemble, für die er komponierte und mit ihnen zahlreiche Auftritte absolvierte.

Weil er danach gefragt wurde, begann er in Dinklage (privat) Schlagzeugunterricht anzubieten und startete daraufhin das Projekt „Schlagzeug Dinklage“. Als Ergänzung zum Unterricht wird die Konzertreihe unter dem Motto „Schlagzeug Plus“ organisiert, welche Musik mit der umfangreichen Familie der Schlaginstrumente präsentiert, die viel Hörenswertes – auch in Kombination (= Plus) mit anderen Instrumenten – zu bieten hat.

Weitere Infos: „www-manfred-menke.de

Manfred Menke